Home

Der digitalisierte Kunde. Das Spannungsfeld zwischen technischer Machbarkeit und ihren ethischen Grenzen

Datum: 21.11.2017, 9:30 - 17:00 Uhr
Referent(en): Fleisch/ Gyftokosta/ Korinek/ Mürmann/ Schauer/ Sorger/ Spiekermann/ Wagner
Ort: Haus der Industrie, 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 4
Zur Anmeldung


Was das Internet der Dinge mit uns macht

Prof. Elgar FLEISCH, Universität St. Gallen und ETH Zürich

Jeder für Sich, Keiner für Alle? Versicherungstechnische Äquivalenz versus Entsolidarisierung der Versicherungstarife durch Vernetzung und Big Data
Prof. Dr. Fred WAGNER, Universität Leipzig

Jedem Kunden seine individuelle Prämie - Illusion oder aktuarielle Zukunft?
Dr. Hartwig SORGER, Valida Pension AG

Steigende Transparenz: Chancen und Herausforderungen für Versicherbarkeit
Univ.-Prof. Dr. Alexander MÜRMANN, WU Wien

5 Mythen und Fakten über die Auswirkungen der neuen Datenschutzverordnung
auf Versicherungsunternehmen (Vortrag in englischer Sprache)
Lamprini GYFTOKOSTA

Grenzen der Segmentierung?
Aus der Sicht des Aufsichts- und Verwaltungsrechts
Dr. Stephan KORINEK, Finanzmarktaufsicht
Aus der Sicht des Zivil- und Versicherungsrechts
Univ.-Prof. Dr. Martin SCHAUER, Universität Wien

Ethische Herausforderungen für die IT Innovation im Zeitalter der Digitalisierung
Univ.-Prof. Dr. Sarah SPIEKERMANN, WU Wien

MODERATION: Dr. Martina SALOMON, Kurier

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird im Rahmen des verpflichtenden beruflichen Weiterbildungsprogramms (CPD) für anerkannte Aktuare (AVÖ) im Ausmaß von 5 Punkten angerechnet. Alle Teilnehmer erhalten eine Bestätigung über den Seminarbesuch.

Teilnahmegebühr für Mitglieder der GVFW: kostenlos
Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder der GVFW: € 20,- (netto)


TEILNAHME- UND STORNOBEDINGUNGEN:
Allgemeine Teilnahmebedingungen:

Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Der Veranstalter behält sich vor, aus wichtigen Gründen Vorträge zu verschieben sowie Programmänderungen vorzunehmen.

Für Nicht-Mitglieder der GVFW:
Eine schriftliche Stornierung ist bis zum 30.10.2017 kostenfrei. Nach Anmeldeschluss oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungsort muss aus organisatorischen Gründen die volle Teilnahmegebühr verrechnet werden. Eine Ersatzperson kann gerne genannt werden. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung und ist rechtzeitig vor dem Veranstaltungstermin zu bezahlen. Zahlungen bitte erst nach Rechnungseingang.

  • Anmeldung

© GVFW 2014